Donnerstag, 4. August 2011

Behindert ist, wer behindert wird!

Ich habe das folgende mail erhalten, und komme dem Wunsch nach Veröffentlichung hiermit gerne nach:
-------------------------------------------------------------------------------------
Sehr geehrte Damen und Herren!

„Behindert ist, wer behindert wird!“

Um das zu beweisen, organisieren und begleiten wir außergewöhnliche Veranstaltungen für außergewöhnliche Menschen. Wir, das sind Paul Freysoldt, Bergführer und Julia Heil, Physiotherapeutin, Rehaberaterin.

Dieses Jahr ist uns etwas Großartiges gelungen. Die Überquerung des Dachsteins, selbst für „Normalos“ eine Herausforderung, wurde von einem Kleinwüchsigen, einem Querschnittgelähmten, einer Gehörlösen, einer Blinden und einer Prothesenträgerin (Knieexartikulation) im Teamwork bravourös gemeistert.

Die Idee kam vom ZDF selbst, das heißt von der Redaktion "Menschen- das Magazin". Für diese einzigartige Sommerdoku wurde der Name der Sendung sogar auf "Menschen- das Abenteuer" geändert.

Wir wollen damit Aufmerksamkeit erregen und Betroffenen und nicht betroffenen Menschen zeigen: Grenzen entstehen im Kopf!!

Bitte unterstützen Sie diese Message und stellen Sie den Link und die Sendedaten auf Ihre Homepage, verschicken Sie sie per Email und/oder erstellen Sie einen kurzen Report dazu.

Sendedaten:
ZDF um jeweils 17:45 am 06.08., 13.08., 20.08., 27.08. und 03.09.

Unser Ziel ist, Menschen wieder Hoffnung zu geben - gemeinsam schaffen wir das!

Über Rückmeldungen und Feedback würden wir uns sehr freuen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Für Rückfragen können Sie mich gerne unter 0043 / 699 1725 3880 erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Paul Freysoldt
-------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, 24. April 2011

Fit roll mit - Tour 2011

In Beilage der Jahresplan für unserer FIT ROLL MIT Veranstaltungen.
Würde mich sehr freuen dich bei dem einen oder anderen Treffen zu sehen.

Mit lieben Grüßen,
Michael Wöhrer

Sonntag, 6. März 2011

Eurokey Steiermark über Google Maps

Ich habe begonnen, die Eurokey-Liste für Goggle Maps aufzubereiten.
Hier mal die Steiermark.
Ihr könnt natürlich in die Karte hineinzoomen. Wird der Mauszeiger auf ein Eurokey-Symbol gestellt, erscheint die genaue Bezeichnung der Örtlichkeit.
Würde mich über Rückmeldungen freuen, ob ich auch die anderen Bundesländer angehen soll!

Freitag, 31. Dezember 2010

Aktuelle Veranstaltungen

Die aktuellen Veranstaltungen findet ihr stets auf dem facebook Veranstaltungskalender von rollifreedom.at

Samstag, 21. August 2010

PTZ - Seiersberg

Im Herbst 2010 startet die Mosaik GmbH das Pädagogisch-Therapeutische-Zentrum in Seiersberg. Die Leistungen des PTZ sind für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche bis zum 19. Lebensjahr gedacht, wobei der Schwerpunkt auf cerebralen Bewegungsstörungen, psychomotorischen und kognitiven Retardierungen, Rückenmarksschädigungen, Wahrnehmungsstörungen sowie Verhaltensauffälligkeiten liegt. Das multiprofessionelle Team setzt sich aus Fachkräften der Bereiche Sonderpädagogik, Medizin, Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie, Mototherapie, Psychologie und konduktiver Pädagogik zusammen.

Im PTZ werden Kinder und Jugendliche bis zu dreimal im Jahr in intensiven Therapieblöcken von zwei bis drei Wochen gefördert. Das Ziel der Arbeit ist es, den Eltern und Kindern zu lernen, mit der Behinderung zu leben.
Besonders wichtig ist dabei die Förderung der Eigeninitiative, der Selbsthilfe im Alltag und der soziale Kontaktaufnahme. Angehörige die es wünschen, können während des Aufenthalts ihres Kindes mit dabei sein - es ist jedoch kein Muss.

Ein wesentlicher Arbeitsbereich im PTZ ist es, die Eltern zu begleiten und zu unterstützen. Unser umfassendes Know-How wird an die Eltern weitergegeben; wir helfen, beraten und geben praktische Tipps, um ihnen den Alltag zu erleichtern. Wir nehmen uns genügend Zeit für die Bedürfnisse unserer KlientInnen und deren Angehörigen. Mit vielen Chancen durch Erfahrung, Zuwendung und Förderung kann man sich Schritt für Schritt entwickeln, entfalten und reifen.

Mit freundlichen Grüßen

PTZ Seiersberg - Pädagogisch Therapeutisches Zentrum
Christine Fuchsbichler
Leitung

Folder zum Start des PTZ

Lebensweg: Wohin nach der Schule?

Kinder mit Lernschwierigkeiten und Behinderung durchlaufen heute zum Glück integrative Kindergarten- und Schulformen, bräuchten aber am Übergang zum Berufseinstieg oft noch eine passende Nachreife- und Orientierungsphase.
Die „Lebenswege-Werkstatt“, die von der gemeinnützigen Organisation atempo in Kooperation mit der Stadt Graz ins leben gerufen wurde, schließt diese Angebotslücke.
Berichte und Informationen:
Bericht "Lebenswege: Wohin nach der Schule?"
Elterninformation Explorers
Folder

Sonntag, 11. Juli 2010

Lebenswege-Werkstatt bei Atempo

In der Wochenzeitung "der Grazer" fand sich in der Ausgabe vom 11.07.2010 der folgende Bericht über die Lebenswege-Werkstattvon Atempo. Diese richtet sich an Schulabgänger mit "sonderpädagogischen Förderbedarf", welche eine Tagesheimstätte unterfordern würde, eine Berufsausbildung aber zu schwer wäre.